Wer hat sich denn da versteckt?!

Bei der Stanze „Kleines Oval“ – (I&K Seite 118) sehen die Stanzmotive doch irgendwie wie Eier aus oder so ähnlich. Ich habe dann die Idee umgesetzt und dies ist das Experimentergebnis:

Da fühlt er sich doch bestimmt wohl, hinter dem Berg aus Riesenostereiern 🙂

Das Häschen stammt aus dem Stempelset „Hasenparade“ und der Text „Osternostalgie“.

Wie findet ihr die Idee mit der Stanze -„zweckentfremdet“ als Eier?

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

So, und jetzt kommen wir zu dem Link-Tipp des Tages. Ich habe mich heute für die Cookie Monster Muffins bei „Hamburger Liebe“ entschieden! Ich finde sie sooo knuffig. Sie wären doch auch ideal für einen Kindergeburtstag!

Liebe Grüße,

Lena

Osterhasi-Bild & Blog-Candy!

Achtung! Es gibt etwas zu gewinnen! Und zwar bei Alexandra (Pinsel, Schere & Co.), gibt es ein tolles Candy! Eine Kosmetiktasche – braucht man/frau immer! Und ein Paar gestrickte Socken – der Winter kommt ja bestimmt wieder! Aber seht selbst! 🙂

Link-Tipp des heutigen Tages: Bild mit dem Osterhasen  – ein komplettes Resteverwertungsprodukt (auch bei Alexandra)! Die Idee mit dem Osterhasi-Bild finde ich einfach genial!!! Wirklich, ein wunderschönes Bildchen!

Liebe Grüße,

Lena

Männersache !!

Heute mal ohne Blümchen, Herzchen, Häschen und Eier! Heute gibt es eine ECHTE Männerkarte!

Ich sollte für einen Mann der gerne sowohl beruflich als auch privat an Autos schraubt eine Karte machen. Und als ich bei Linda die Karte mit Schraubenschlüssel gesehen habe, musste ich sie natürlich nachbasteln!

Ich habe mich für die Farben: Savanne, Flüsterweiß, Schwarz und Silber entschieden. Der Text stammt aus dem Stempelset für Gastgeberinnen „Alles Gute zum Geburtstag“.

Den Hintergrund der Karte wollte ich nicht so ganz silber haben. Zuerst habe ich auf die Prägeform „Quadratisches Gitter“  – VersaMark aufgetragen und mit dem weißen Farbkarton durch die Big Shot genudelt. Anschließend mit dem Prägepulver in Silber embossed.

Für die Autoschlüssel wurden die Kreis-, Wortfenster-, Boho-Blüten-, Itty Bitty – Stanzen benutzt. Außerdem kam die Glanzfarbe noch in Einsatz, damit sie metallisch glänzen. Die Miniklammern in Silber durften natürlich auch nicht fehlen!

Ich hoffe, dem Beschenkten hat die Karte gefallen!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Und noch etwas:

Link-Tipp des Tages

Das hat eher mit Frauen zu tun :-). Ich kaufe mir ab und zu mal Zeitschriften, Bücher und besuche Blogs die mit Home- und Garten Deko etwas zu tun haben. Ich bin immer auf der Suche nach schnellen, einfachen und zugleich leckeren Back-/ Kochrezepten. Deshalb habe ich mir überlegt, warum sollte ich die guten Ideen und Tipps die ich gefunden habe nicht weitergeben? Dadurch werden die tollen Blogs vielleicht noch ein bisschen bekannter?!

Also, ich werde hier auf meinem Blog täglich (eher fast täglich :-)) einen Link-Tipp des Tages reinsetzen.

Wenn ihr auf eurem Blog etwas interessantes habt oder etwas gesehen habt, könnt ihr mich gerne informieren. Wie gesagt, das muss nicht unbedingt etwas mit basteln zu tun haben, sondern auch mit Deko, Garten, Nähen, Vorher und Nachher, aus Alt macht neu und andere Ideen, Tipps und Tricks!!! (Die Beiträge müssen nicht aktuell sein)

Dann werde ich doch heute schon damit anfangen!

Link-Tipp des Tages: Bananen-Schokokuchen bei Tortenzauberfee!

Wenn die Bananen zu schnell zu braun geworden sind…..  – das Rezept kann nützlich sein! Viel Spass beim Nachbacken!

Und, wie findet ihr die Idee mit verlinken von tollen und nützlichen Beiträgen?

Beste Grüße,

Lena

Anleitung: Osterkörbchen aus einem Wellenquadrat

Aus jedem Quadrat kann man ein Körbchen basteln, da habe ich mir gedacht warum nicht auch aus dem Big Shot – Wellenquadrat?

Zuerst stanzt man mit der Big Shot und Bigz Clear Form „Wellenquadrat“ (I & K Seite 122) ein Wellenquadrat aus.

Dann werden alle vier Seiten je zwischen dritter und vierter „Welle“ gefalzt. Ich mache das lieber mit einem Papierfalter (man nennt ihn auch „Falzbein“) und einer Papierschneidemaschine.

Danach die vier parallelen Linien bis zu der quer Linie einschneiden.

Das sieht nachher so aus:

Danach falten und die Seiten zusammen kleben:

Den Henkel mit der Stanze „Gepunktetes Wellenband“ ausstanzen. (Kann aber auch nur ein einfacher Streifen sein)

Danke an Heidi (meine Gastgeberin), sie ist auf die Idee gekommen, die Ecken etwas weiter voneinander zu kleben:

Ich finde, so ist das Körbchen etwas größer und sieht schöner aus!

Solche Körbchen kann man wunderbar für die Gäste beim Osterfrühstück als kleines Gastgeschenk nehmen.

Man muss natürlich nicht unbedingt eine Big Shot haben, um ein Osterkörbchen zu werkeln. Schaut mal bei Stempeleinmaleins rein, die Mädels zeigen wie es auch mit „einfachen“ Quadraten geht.

Liebe Grüße,

Lena

Oster-Workshop

Gestern abend hat bei mir der Oster-Workshop stattgefunden. Es hat mir mit euch sehr viel Spass gemacht, liebe „Mädels“! 🙂 Ich hoffe, euch auch!

Ich habe ja versprochen, dass ich nach dem Workshop die Karte zeigen werde. Sie war sozusagen das Projekt dieses Oster-Workshops:

Na klar! Eines meiner Lieblings – Stempelsets  „Osternostalgie“! Die Zweige wurden auf Vanille-Farbkarton weiß embossed. Danach  die Ränder (und  etwas tiefer in die Karte rein) mit Farbe „Savanne“ eingefärbt. Ich finde es toll, dass dieses „Ostermädchen“ in den großen Wellenkreis reinpasst (die Stanze „Wellenkreis“ gibt es im Frühjahrsmini – Seite 22).

Und weil ich im Moment auf Federn stehe:

Musste ich natürlich es auch mit der Karte ausprobieren! 🙂

Mir persönlich gefällt das so mit der Feder. Tja, mein Sohn sammelt die Federn draußen und die Mama kauft sie im Geschäft 🙂

Und das sind die fertigen Werke vom gestrigen Abend:

Wir haben es auch mit anderen Farben ausprobiert und waren mit dem Ergebnis zufrieden.

Hier enmal mit „Baiblau“:

Und mit „Farngrün“:

Wie man aus dem Wellenquadrat ein Körbchen bastelt, werde ich demnächst berichten.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag abend!

Liebe Grüße,

Lena

„Schnelle“ Kärtchen

Man braucht ja oft Dankeskarten. Ich versuche auch für meine Kunden ab und zu mal Dankeskarten zu werkeln. Nur schaffe ich das leider nicht immer.

Diese Kärtchen haben meine Kunden letztens als kleines Dankeschön von mir bekommen:

Ich habe mich für die In Color Farben  „Aquamarin“, „Calypso“, „Limone“ und „Flüsterweiss“ entschieden. Das aus der „Sale-A-Bration-Aktion“ Designerpapier „Retro-Impressionen“ ist euch schon sicherlich bekannt!

Die „Wellen“ habe ich mit dem „Crimper“ gemacht (I&K – Seite 115)

Außerdem habe ich für die Karten folgende Stanzen verwendet: „Wellenkreis“, „Kreis (2,5 cm)“, „Kreis (3,5 cm)“, „Herz an Herz“ und die Big Shot Embosslitz Form „Schmetterlingsgarten“. Ach ja, der Text stammt aus dem Stempelset für Gastgeberinnen „Schnörkeleien“ (Frühlingsmini – Seite 5).

Achtung: meine letzte Sale-A-Bration Bestellung gebe ich am 26. März auf, wenn jemand noch etwas braucht und die SAB-Gratisprodukte sichern möchte und dabei noch die Versandkosten sparen will, kann sich gerne bei mir telefonisch oder per e-mail melden!

Liebe Grüße

Lena

Ostermädchen

Dieses Mädchen aus dem Stempelset „Osternostalgie“ finde ich sooo wunderschön:-). Als Projekt für den Oster-Workshop, der bei mir zu Hause am 23. März stattfinden wird habe ich eine Karte auch mit diesem Mädchen vorbereitet. Ich werde sie aber erst nach dem Workshop zeigen. Hier ist erstmal eine andere Karte in Farben „Zartrosa“, „Flüsterweiss“ und „Schwarz“:

Zuerst habe ich das Mädchen-Stempelmotiv schwarz embossed und dann mit Prägeform „Designerrahmen“ duch die Big Shot „genudelt“.

Für die Karte habe ich noch die Stanze „Gepunktetes Wellenband“ benutzt (weiße Ränder). Die Blätter mit der Big Shot Form „Zarter Zweig“ ausgestanzt. Ich glaube, das wär`s erstmal. Ansonsten fragen! 🙂

Liebe Grüße,

Lena

F-eier-liche Ostergrüße

Es war für mich nicht einfach mit so einem „Eierblümchen“ eine Karte zu gestalten. Ich habe es mir  hin und her überlegt und das ist dabei entstanden:

Dieses „Eierblümchen“ sowie der Text „Feierliche Ostergrüße“ stammen aus dem Stempelset „Hasenparade“. Der Text wurde weiß embossed. Ich habe mich für die In Color Farben „Limone“, „Aquamarin“, „Calypso“, „Blauregen“ und „Flüsterweiss“ entschieden.

Den Rasen habe ich mit der Stanze „Blume mit 5 Blütenblättern“ ausgestanzt.

So, das war`s für heute!

Liebe Grüße

Lena

 

Karte mit dem Stempel „Triple Treat Flower“ & Designerpapier „Retro-Impressionen“

Schade, dass die Sale-A-Bration Aktion bald vorbei ist. Denn ab dem 1. April gibt es das schöne Designerpapier „Retro-Impressionen“ nicht mehr! Ich finde es so traumhaft schön!

Für die Karte habe ich den Einzelstempel „Triple Treat Flower“ verwendet. Der Text „Beste Wünsche“ stammt aus dem Stempelset „Perfekte Pärchen“.  Erkennt ihr den Hintergrund von der Blume? Der Stempel ist auch aus der Sale-A-Bration, das Set heißt „Galante Grüße“. Passt perfekt zu den Karten in Vintage-Look wie ich finde.

Farbkombination: Blutorange, Vanille pur, Savanne, Wildleder.

Bis morgen!

Liebe Grüße

Lena

Sale-A-Bration Aktion ist bald zu Ende

Sammelbestellung

Wenn sich jemand noch Gratis-Produkte sichern möchte, muss man sich beeilen! Meine letzte Sale-A-Bration – Sammelbestellung gebe ich am 25 März auf.

 

„Stampin`Up!“ – Demonstrator werden

Bist Du vielleicht am überlegen selbst „Stampin Ùp!“ Demonstrator zu werden? In der Sale-A-Bration Zeit lohnt sich das besonders! Denn in der Zeit würde man zum Starterset ein Stempelset nach Wahl KOSTENLOS dazu erhalten!

Denkt aber dran: Der Betrag für das Starterset muss bis zum 27. März bei „Stampin`Up!“ eingegangen sein!

Mein persönliches Willkommensgeschenk: Du darfst dir eine Stanze aussuchen! (außer „Spitzendeckchen“)

Mehr Informationen zum Thema „Demo werden“, klicke hier: Demonstrator werden

Interessiert? Dann melde dich doch schnellstens bei mir! Tel: 04321-83493 oder per E-mail: lena-otte@onlinehome.de

Ich freue mich auf dich!

Liebe Grüße

Lena