Einladungskarten zur Einschulung

Als erstes möchte ich mich für eure Kommentare bei dem Beitrag „Kindergeburtstag“ bedanken.

Die Einladungskarten, die ich euch heute zeige, sind nicht für meinen Sohn. Er kommt zwar im August auch in die Schule, aber dies war eine Auftragsarbeit. Manchmal entwerfe ich ein paar Beispiele (wenn mir danach ist) und dann wird sich für einen Beispiel entschieden.

Die erste Karte gefällt mir persönlich gut, wäre sie aber doch nicht besser z.B für Jugendliche, die ihr Abi geschafft haben? Natürlich dann ohne Schultüte 🙂

Die nächsten Einladungskarten ähneln sich:

Entschieden wurde sich für diese Karte:

Der Rahmen ist in Holz-Optik, – eine meiner lieblings Technik. Endlich habe ich mal wieder die Eulenstanze verwendet.  Die Eule finde ich so süß, warum greife ich bloß so selten nach ihr?

Und wenn der Entwurf fertig ist, dann geht es ruck zuck mit dem Werkeln von den restlichen zwölf Karten. Nur beim Entwurf, also bei der ersten Karte, dauert es länger. Manchmal ist die Idee schnell da und es geht ganz schnell. Es gibt aber auch leider die „unkreativen“ Zeiten, wo es einfach nicht flutschen will! Ist es bei euch auch so?

Mal sehen, vielleicht werde ich eine von den Beispielen für die Einschulung meines Sohnes nehmen. Er tendiert mehr zu der Karte mit dem Fuchs (Stempelset „Fox & Friends“), weil sein Freund im Fuchsweg wohnt 🙂 und weil ein Fuchs sehr schlau ist, sagte er. Thja, ich weiß auch garnicht was ich dazu sagen soll… :-). Na gut, er hat Recht, Fuchs, Schlau und Schule das passt doch irgendwie zusammen, vielleicht wenn er es sich nicht anders überlegt hat, werde ich diese Karten für ihn machen.

Es wurden ausserdem für die Karten folgende Stampin`Up! Materialien verwendet: Das Wort „Einladung“ stammt aus dem Set „Traumhochzeit“, Set „Dino-Party“, „Confetti“, Gelstift, Stanzer „Modernes Label“, „Geschwungenes Etikett“..

Ach ja, als ich zuviel Kreise für die Augen der Eule ausgestanzt hatte, da musste ich unbedingt eine Karte mit Kreisen werkeln, das ist dabei entstanden:

Eine „schnelle“ Karte:

Verwendet wurde das tolle Set für Gastgeberinnen „Alles Gute zum Geburtstag“.

……………………………………………………………………………………………………….

Und noch etwas. Gestern waren wir im Obst-Erlebnis-Garten <<KLICK>>. Es war so schön dort! Wenn ihr z.B. Urlaub an der Ostsee macht, es ist sehr empfehlenswert dort einen Tag mit Kinder zu verbringen!

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

Lena

 

Advertisements

9 Kommentare zu “Einladungskarten zur Einschulung

  1. Wow, ich finde alle Karten ganz bezaubernd. Die zweite Karte erinnert mich sehr an meine ersten Schuljahre. Unsere Deutschhefte und -bücher waren Rot, in Mathematik waren sie Blau. Vermutlich hätte ich mich also für die zweite Karte entschieden – allerdings auch mit dem Fuchs drauf (als Mädchen hab ich es nicht so mit Dinos). Dein Sohn hat da schon ganz Recht – der Fuchs ist schlau.

    Ich sitze auch immer ewig am Prototypen – für eine Auftragsarbeit soll es ja auch immer besonders schön und besonders kreativ sein. Eigentlich ist das auch Quatsch, denn gerade einfache Karten gefallen oftmals ganz besonders. Ich denke auch immer, der Auftraggeber erwartet was ganz Großartiges für sich. Für mich selbst hab ich da noch nicht so den richtigen Weg gefunden – meine Karten kommen immer gut an und trotzdem zweifle ich an mir.

    Liebe Grüße aus Hamburg!

  2. Puh, da würde mir die Entscheidung schwer fallen. Alle Einschulungskarten gefallen mir sehr gut. Bei mir hätte dann das jeweilige Kind entscheiden müssen 🙂
    Internette Grüße
    Myriam

  3. Finde die Karten auch alle herzallerliebst. Ja, bei mir dauern Prototypen auch meist besonders lange und bringen mich sogar regelmässig in Terminschwierigkeiten. Aber wie ich gerade festelle, bin ich mit dem Problem nicht alleine 😉

  4. Ich hätte mich auch für die Eulenkarte entschieden.Die ist dir voll gelungen.
    Auf dem Hof waren wir auch schon mal.Ich finde ihn ganz toll.Allerdings hat er auch seinen Preis.
    LG,Gudi

  5. Ich hätte mich aber für die Dino mit Buntstiftkarte entschieden. Die ist total süß!! Übrigens wie hast du den Buntstift hingekriegt? Hast du einen Stanzer dafür? Ich möchte für meine Kleine einfach den Buntstift basteln!! Danke.

  6. Guten Morgen Lena,
    ich finde alle Karten recht schön. Besonders gefällt mir die braune Stiftekarte. Die mit dem Fuchs ist jedoch auch sehr hübsch.
    Sicher wirst du für deinen Sohn nach „Kundenwunsch“ fertigen und der Fuchs ist dann dabei!

    Liebe Grüße Gaby

  7. @ Alexandra: Du hast Recht, oft sind die einfachsten Dinge die schönsten.
    @ Myriam: Das stimmt, das Kind soll sich entscheiden, ist ja schließlich sein Tag!
    @ Ursina: Ich glaube das geht vielen so, besonders wenn man unter Termindruck steht.
    @ Gudrun: Na ja, ich glaube es geht, wenn man mit den Eintritts-Preisen für Hansa Park oder änlichem vergleicht, ist das in Ordnung. Und die Kinder haben genau so viel Spass!
    @ Angie: Ja, ich habe eine Big Shot -Stanzschablone dafür. Du darfst sie gerne bei mir ausleihen. (ich glaube so einen Stift kann man auch so hinkriegen – ohne Stanzschablone).
    @ Gaby: Ja, mein Sohn ist dem Fall der Kunde selbst!
    @ ALLE: Danke für eure Kommentare! Bei diesem Beitrag fällt mir besonders auf wie unterschiedlich die Geschmäcker sind! Es ist auch gut so! Sonst wäre es langweilig.
    Liebe Grüße, Lena

  8. Hallo Lena,
    wow, bin total begeistert. Die Karten sehen ganz süß aus. Tolle Ideen und geniale Umsetzungen. Ich hätte mir die Stiftekarte mit dem Fuchs ausgesucht. Recht hat Dein Sohn und schön wenn Du seine Wünsche erfüllen kannst.
    Wünsche Dir eine schöne Restwoche.
    LG Daniela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s