Meine ersten „genähten“ Karten

Ich habe schon so oft die genähten Karten auf den anderen Blogs oder auch in den Büchern bewundert. Und endlich habe ich es auch selbst ausprobiert. Da ich überhaupt nicht nähen kann bzw. es äußerst selten gemacht habe, entschloss ich mich für NICHT GERADE Nählinien :-):

Die Blümchen habe ich mit der „Itty Bitty“ Stanze ausgestanzt und die gestempelten Blümchen mit dem Stempel aus dem Set „Confetti“.

Und was soll ich sagen – das mit dem Nähen hat mir echt viel Spass gemacht!

Danach folgte eine ähnliche Karte mit kleinen Herzen:

Ich bin mal gespannt, was ihr zu den Karten sagt 🙂

Alle, die mehr Ahnung vom Nähen haben dürfen mir gerne ein paar Tipps geben!

Danke und viele liebe Grüße,

Lena

Advertisements

7 Kommentare zu “Meine ersten „genähten“ Karten

  1. Hallo Lena,
    na die sind doch super gelungen deine ersten genähten Karten. Besser gehts glaube ich nicht. Ich finde das mit den Blümchen total niedlich .
    LG
    Kristina

  2. Die Karten sind sehr schön.Auch ich möchte schon länger mit der Nähmaschine arbeiten,aber es ist mir zu umständlich, da ich plazmäsig sehr eingeschränkt bin.Und aufbauen nähen ein oder 2 Karten und wieder wegpacken ist irgenwie sehr nervig.Aber ich bewundere immer die genähten Werke.Liebe Grüße Heidi

  3. Hallo Lena,

    ich finde die Nähte sehen super aus. Ich bin ja ein Nähprofi. aber für Karten gelten finde ich andere Regeln als für Stoff. Hast Du einen schmahlen Zickzack-Stich benutzt? Beide Karten gefallen mir sehr gut so.

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s