Karte und Verpackung vom letzten Workshop

Wie versprochen, zeige ich diesmal die Projekte vom letzten Workshop, der bei mir letzte Woche stattfand. Am diesen Abend haben wir zuerst so eine Karte gefertigt:

Der schöne Baum kommt aus dem Set „Immergrün“ (Herbst/Winterkatalog Seite 18). Er wurde weiß embossed und danach mit der Framlits Form „Nostalgische Etiketten“ ausgestanzt. Ich finde, die Farben Chili, Flüsterweiß und Anthrazitgrau passen sehr gut zueinander. Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Weihnachtskranz“ geprägt. Diese Prägeform findet ihr auch in dem Herbst/Winterkatalog auf der Seite 7.

Die Form der Verpackung ist euch schon sicherlich bekannt. Für den Deckel habe ich das schöne „Glitzerpapier“ (Hauptkatalog – Seite 160) verwendet.

Das oft von mir benutzte Stempelset „Make a Mitten“ kam wieder mal zum Einsatz. Damit kann man wirklich viele schöne Sachen machen.

Wie z.B die Streichholzschachteln verzieren 🙂 :

So kann man sie wenigstens z.B am Kamin sehen lassen  🙂

Die Projekte sind gut angekommen.

Danke nochmal an alle meine Gäste die da waren! Es hat mir mit euch viel Spass gemacht!

Viele liebe Grüße,

Lena

Projekte vom Weihnachtsworkshop…

… die wir letzten Freitag bei Indra gezaubert haben, die möchte ich euch gerne heute zeigen!

Ich fange mit den kleinen Gastgeschenken, die es von mir für alle Teilnehmerinnen gab:

Sie wurden mit der Framelits-Form  „Nostalgische Etiketten“ gemacht. Ihr denkt sicherlich es ist die Farbe „Savanne“? Nein, die Verpackungen sind in Farbe „Granit“ – eine äußerst selten von mir benutzte Farbe.

Verwendete Stempelsets: „Make a Mitten“ und „Peppiges Potpourri“.

Ich habe etwas mehr gemacht, denn sie kann man auch so gut verschenken.

Was ich bei Indra ganz besonders toll fand, sie hat auch für jeden Gast und auch für mich so eine schöne Verpackung gebastelt:

In der Verpackung hat sie Schokolade versteckt:

Und das waren die fertigen Werke von diesem Abend. Ein paar Frauen brauchten Karten zum Geburtstag, also haben sie ihre Ideen einfach umgesetzt. Ich finde es toll!

Bei der Verpackung wird nur der Deckel raufgeklebt, ansonsten wird sie nur gefalzt und gefaltet.

Es wurden die Bigz L Form „Schneeflocken“ und das Stempelset „Peppiges Potpourri“ verwendet.

Bei der Karte durften sich die Teilnehmerinnen die Farbe aussuchen:

Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Weihnachtskranz“ geprägt (Herbst-/Winterkatalog Seite 7).

Dann habe ich auf den „Kranz“ etwas „Glanzfarbe“ aufgetragen, damit die Karte schön weihnachtlich glänzt :-). Es ist natürlich Geschmacksache, manche mögen nicht wenn es zu viel glänzt. Ich persönlich habe bei den Weihnachtskarten nichts dagegen.

Etwas Glanzspray „Smooch Spritz“ in Vanille durfte auch nicht fehlen – zu mindest bei mir 🙂

Der Abend hat mir sehr gut gefallen. Die Gastgeberin und die Gäste waren auch zufrieden. Danke an euch alle!

Trotz schlechtem Wetter wünsche ich euch einen schönen Start in die Woche!

Liebe Grüße,

Lena

Hochzeit / Hochzeitsworkshop

Es gibt nichts schöneres bei der Hochzeitsvorbereitung als die Einladungskarten selbst zu fertigen!

Es ist auch viel einfacher als man denkt.  Denn mit Stampin`Up Produkten, die so toll aufeinander abgestimmt sind, gelingt es JEDEM! Vielleicht steht bei Dir der Hochzeitstermin fest? Und Du möchtest möglichst günstiger und individueller die Einladungskarten, Tischdeko, Gastgeschenke und danach die Dankeskarten fertigen. Du darft dich gerne bei mir melden, ich helfe Dir gerne bei der Kartengestaltung  und zwar mit möglichst weniger Aufwand und möglichst günstigeren Stampin`Up Produkt-Paketen. Du bekommst alles aus einer Hand und brauchst nicht nach dem Bastelbedarf in Geschäften oder im Internet suchen. Ich zeige Dir was und wie das Ganze geht, also Schritt für Schritt – Anleitungen! Oder aber auch für die anderen Feierlichkeiten, wie z.B. Taufe, Konfirmation / Kommunion, Geburtstag usw. Dafür sind wir, die Stampin`Up! – Demonstratoren schließlich da!

Du darfst auch gerne bei mir einen Workshop buchen (wenn Du in Neumünster oder Umgebung wohnst oder auch in Hamburg). Der Vorteil eines Workshops ist: man verdient die Gastgeber-Euros, es macht viel Spass in einer netten Runde zusammen etwas zu creieren und man lernt die SU-Produkte, Techniken usw. besser kennen.

Stampin`Up! hat ein neues Video, dieses mal mit Daniele gedreht. Schau Dir das Video an, damit Du so ungefähr die Vorstellung hast, wie solch ein Workshop ablaufen kann.

Hier kommst Du zum Video: Hochzeitsworkshop

………………………………………………………………………………………………………..

Passend zu diesem Thema (wie abgesprochen :-)), wurden Karten zur Hochzeit benötigt. Sie werden den Brautpaaren mit Geld geschenkt, deshalb dürfen sie etwas aufwendiger sein als wie z.B im Video.

Diese Karte ist in Farben „Wildleder“ und „Flüsterweiß, wurde mit dem Stempelset „Für immer dein“ gefertigt. Das Set ist leider nicht mehr bestellbar, es gab es in dem Frühjahrsminikatalog.

Die Blumen wurden mit der Stanze „Blume“ (Sommerminikatalog – Seite 25) ausgestanzt. Ich habe sie im Prinzip so gemacht wie bei der Anleitung mit den Wellenkreis-Stanzen, siehe hier: Anleitung Rose

In der Karte befindet sich ein Umschlag für Geldscheine. Der Umschlag wurde mit der Bigz Form für Big Shot „Umschlag mit Zierlasche“ (Hauptkatalog Seite 123) ausgestanzt.

Wenn die Karte persönlich übergeben wird, darf der Umschlag auch anders sein. Ich habe aus dem weißen Pergamentpapier den Umschlag in Form einer Tüte gemacht:

Die zweite Karte ist eine nostalgische Karte, ganz in weiß:

Es wurde geprägt, gestanzt und nur der Text ebenfalls aus dem Set „Für immer dein“ gestempelt.

Die Herzen habe ich mit „Crystal Effects“ überzogen, das ergibt so einen plastischen Lackeffekt:

Das war`s erstmal. Weitere Hochzeitskarten folgen!

Wenn Du Fragen zum Thema „Stampin`Up“ Produkte, Workshop usw. hast, dann schreib mir eine E-Mail an : lena-otte@onlinehome.de

Liebe Grüße,

Lena

 

Workshop mit Holzoptik-Technik

Gestern war bei mir Workshop mit dem Thema Holzoptik-Technik. Normalerweise habe ich für jeden Workshop ein Projekt (z.B. Karte und Verpackung) gefertigt, das einfach nachgebastelt wurde. Bei diesem WS war es ganz anders. Die Mädels hatten freien Lauf, sie durften ihre Karten nach ihren Geschmack gestalten. Wir fanden das so besser, denn so sieht man viele andere Ideen.

Ich habe nur ein paar Karten  gezeigt, aber nur als Beispiel:

Farbkarton in Farbe Savanne.

Und hier in Farbe Antrazitgrau (Zur hölzernen Hochzeit ?):

Was mir persönlich gefällt, wenn auf Antrazitgrau weiß embossed wird, wie z.B auch hier:

Oder hier:

Nun kommen wir zu den Werken von den Mädels!

Die beiden Karten von Nicole:

Von Kristina:

Von Regina:

Von Heidi:

Von Angie:

Von Christa:

Und von Inge:

Von den Resten habe ich diese Karte gewerkelt:

Und diese beiden Karten habe ich schon auf meinem Blog gepostet, hier nochmal:

Ich finde diese Technik ganz toll, die Mädels waren sehr zufrieden. Das werden sicherlich nicht die letzten Karten sein!

Wie bei jedem Workshop, gab es natürlich auch Gastgeschenke.

Mit dem sommerlichen Marienkäfer:

Und mit leckeren Pralinen:

Ich habe auch etwas kreatives bekommen:

Selbstgemachter Ananas-Likör:

Und diese schöne Verpackung:

Danke Euch, liebe Mädels, dass ihr gekommen seid! Es war ein sehr schöner Abend!

Wenn auch Du die Gastgeberin (in Neumünster und Umgebung) eines Workshop sein möchtest, dann schreib mir doch eine Mail oder ruf mich einfach an! Denn im Monat Juli lohnt es sich besonders. Bei einem Bestellwert ab 60 EUR gibt es wunderschöne Klammern und Bänder gratis dazu! Außerdem das Angebot mit 45 EUR EXTRA gilt noch bis Ende Juli! Nähere Informationen werde ich demnächst posten.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,

Lena

Projekt vom letzten Workshop

Hallo zusammen!

Danke für eure liebevollen Kommentare zu dem letzten Beitrag „Einladungskarten zur Einschulung“. Es ist unglaublich, wie die Geschmäcker doch ganz unterschiedlich sind! Umso interessanter ist das ganze!

Letzte Woche war ich bei Nicole. Sie und die Mädels wollten die neue Stampin`Up!  Produkte aus dem Sommerminikatalog kennenlernen, vor allem die „Framelits Formen“ für die Big Shot, dazu das passende Stempelset „Nostalgisch gerahmt“ und das tolle „Simply Scored Falzbrett“.  Das Projekt des Workshops war diese Karte:

Und dazu eine Verpackung:

Bei der Verpackung wurde außer „Framelits Form“ nichts zusammen geklebt, sondern nur mit dem „Simply Scored Falzbrett“ gefalzt.

Dies waren die fertigen Werke. Ich finde, die Farbe „Calypso“ passt zu den  Werken auch sehr gut.

Außerdem wurde noch meine aktuelle Lieblings-Prägeform „Dekorative Akzente“ und die Kordel (auch aus dem Sommerminikatalog) benutzt.

Das war wieder mal ein ganz toller kreativer Abend! Ich danke euch!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Ganz liebe Grüße

Lena

 

Neuer Workshop-Termin

Der Workshop am 8. Juni kann leider nicht stattfinden. Ich habe schon manche von euch telefonisch informiert. Aber keine Sorgen, er wird einfach nur verschoben.

Und hier ist der neue Termin:

29 Juni – um 20 Uhr – Thema: Holzoptik-Technik, Sommerminikatalog.

Ich bitte um kurze Info ob ihr zum Workshop kommt!

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!

Danke

…………………………………………………………………………………………………………

Und damit dieser Beitrag nicht so ganz langweilig ist, habe ich einpaar einfache Pillow-Boxen für euch:

Ich finde, das Set „Ovale Sprüche“ passt perfekt zur Pillow Box.

………………………………………………………………………………………………………….

Mein Link-Tipp für euch, klick einfach hier:  infopost-anne-blogroll

Tja, da braucht ihr aber eine Menge Zeit um die ganzen Blogs durchzustöbern!

Lasst euch einfach von den vielen kreativen Werken inspirieren!

Viel Spass dabei!

Anne hat sich so viel Mühe gegeben, Danke! Vielen Dank fürs verlinken!

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

Beste Grüße,

Lena

Werke vom letzten Workshop / Hintergrund mit Acrylblock stempeln

Solch eine Karte, die ich euch gestern zum Muttertag gezeigt habe, haben wir letzte Woche bei Marlies gewerkelt. Ich wollte es auch mit anderen Farben ausprobieren, also, brachte ich zum Workshop ein paar Stempelkissen und Farbkartons in Farben: Baiblau, Mattgrün und Calypso mit. So sehen die Karten mit diesen Farbe aus:

Mit Baiblau:

mit Farbe „Calypso“:

Mattgrün:

Da ich noch eine Karte benötigte, habe ich es zu Hause mit „Rose´“ ausprobiert:

Die Farben spielen so eine große Rolle! Die eine Karte ist etwas „wärmer“, die andere etwas zarter…

Was mir persönlich an den Karten gefällt, sie sind schnell und einfach zu gestalten und man braucht nur wenig Material dazu.

Der Hintergrund wurde mit dem transparenten Block zwei mal (jeweils eine Karte) gestempelt. Zuerst mit Farbe „Savanne“ und dann mit einer „bunten“ Farbe. Man kann auch bevor man mit dem Block stempelt, die Farbe auf dem Block etwas „benebeln“, das Ergebnis könnt ihr bei der Karte mit Farbe „Clypso“ sehen.  Danach wurde mit dem Motiv aus dem Set „Wundervoll“ gestempelt. Das tolle ist auch, man kann sie sowohl zum Muttertag, als auch für eine andere Gelegenheiten wie z.B. zum Geburtstag gestalten. Die Blumen wurden mit der Stanze „Blume mit 5 Blütenblättern“ ausgestanzt.

Und das sind die frisch entstandene Werke:

Auf dem Bild fehlen noch die Werke von Lea (9 Jahre). Sie war auch mit dabei und hat wirklich nicht schlechter als wir Erwachsenen gebastelt!  Das war toll! Danke an euch allen!

Und welche Karte gefählt euch am besten? – Liebe Blogleser!

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

Lena

Bericht vom Workshop

Wie versprochen, zeige ich euch die Verpackung und die Karte, die wir beim letzten Workshop gebastelt haben:

 

Der Hintergrund wurde mit der Prägeform „Streifen“  für die Big Shot geprägt. Der Text stammt aus dem Stempelset „Alles Gute zum Geburtstag“  und wurde  in Gold embossed.  Die Blume der Verpackung wurde mit der kleinen und bei der Karte mit der großen Stanze „Wellenkreis“ gefertigt. Auf das schöne Designerpapier „First Edition“ konnte ich auch diesmal nicht verzichten. Und ich finde, die schöne Häkelbordüre „Victoria“ (das Band hinter der Blume) – im Vintage-Look passt am besten dazu. Farbkombi: Savanne, Wildleder, Vanille und Blutorange.

Irgendwie erinnern mich die Blumen an Spanien – die Tänzerinnen stecken sich doch solche knallrote Blumen in die Haare :-)….

Die Farbe „Blauregen“ passt auch gut zu Savanne und Wildleder, also habe ich auch den Farbkarton  zum Workshop mitgenohmen.

Der Workshop war toll! Wir waren nicht so viele da (sonst hätte ich etwas einfacheres vorbereitet). Alle waren entspannt und hatten viel Spass am werkeln… 🙂

Und das waren dann die fertige Werke:

Die Klammern in Antikoptik (sind meine Lieblinge 🙂) durften da auch nicht fehlen.

Hier nochmal mit Farbe „Blauregen“ bei Tageslicht fotografiert:

Danke Mädels für so einen netten Abend! Es hat mir auch viel Spass mit euch gemacht. Und es hat mich auch gefreut, euch kennengelernt zu haben!

Allen meinen  Bloglesern wünsche ich einen schönen Tag! Danke fürs Vorbeischauen!

Bis dann!

Lena

 

Oster-Workshop

Gestern abend hat bei mir der Oster-Workshop stattgefunden. Es hat mir mit euch sehr viel Spass gemacht, liebe „Mädels“! 🙂 Ich hoffe, euch auch!

Ich habe ja versprochen, dass ich nach dem Workshop die Karte zeigen werde. Sie war sozusagen das Projekt dieses Oster-Workshops:

Na klar! Eines meiner Lieblings – Stempelsets  „Osternostalgie“! Die Zweige wurden auf Vanille-Farbkarton weiß embossed. Danach  die Ränder (und  etwas tiefer in die Karte rein) mit Farbe „Savanne“ eingefärbt. Ich finde es toll, dass dieses „Ostermädchen“ in den großen Wellenkreis reinpasst (die Stanze „Wellenkreis“ gibt es im Frühjahrsmini – Seite 22).

Und weil ich im Moment auf Federn stehe:

Musste ich natürlich es auch mit der Karte ausprobieren! 🙂

Mir persönlich gefällt das so mit der Feder. Tja, mein Sohn sammelt die Federn draußen und die Mama kauft sie im Geschäft 🙂

Und das sind die fertigen Werke vom gestrigen Abend:

Wir haben es auch mit anderen Farben ausprobiert und waren mit dem Ergebnis zufrieden.

Hier enmal mit „Baiblau“:

Und mit „Farngrün“:

Wie man aus dem Wellenquadrat ein Körbchen bastelt, werde ich demnächst berichten.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag abend!

Liebe Grüße,

Lena

Meine „alten“ Karten zum Kindergeburtstag + WS Terminänderung

Diese Karten habe ich euch noch nicht gezeigt. Ich habe sie in meinem Foto – Ordner entdeckt, und es gibt dort noch mehr „alte “ Fotos :-). Die werde ich nach und nach hier zeigen.

Die erste Karte habe ich mit dem Designerpapier aus dem Stampin`Up! Katalog 2010-2011 gebastelt:

Aber das Stempelset „Lass uns feiern!“ gibt es auch in dem aktuellen Katalog- das sind die Luftballons. Ich habe sie mit dem weißen Emboss Prägepulver embossed.

Bei der zweiten Karte kam das Set „Mit Liebe“ in Einsatz (I&K Seite 35)

Der olivgrüne Farbkarton wurde mit dem Crimper gewellt, eigentlich ein super „Ding“, ich vergesse ihn einfach öfter zu benutzen 🙂

Bei der dritten Karte stammen die Blumenstempelmotive aus dem Stempelset „Greenhouse Garden“ (I&K Seite 53):

Von innen (mit Tasche für die Geldscheine):

Und die letzte Karte habe ich so ähnlich gemacht wie die Einladungskarte zum Geburtstag von meinem Sohn. Hier ist die „Mädchenkarte“, leider kein gutes Foto:

Und die Einladungskarte für meinen Sohn. Ich habe sie schon am 11. August gezeigt, aber ich zeige sie trotzdem nochmal:

Eigentlich bin ich ganz vorsichtig mit den bunten Farben, aber für die Kinder „müssen“ die Karten bunt sein! 🙂

Ich hoffe, die eine oder andere „alte“ Karte von mir hat euch gefallen…

ACHTUNG – TERMINÄNDERUNG!

Der nächste Workshop findet bei mir (in Neumünster) nicht am 2. März, sondern am 23. März statt! Alles rund ums Thema Ostern! Mehr zu dem Thema möchte ich nicht verraten. Lasst euch einfach überraschen 🙂

Ich habe noch ein paar Plätze frei! Meldet euch einfach bei mir, wenn ihr mit uns stempeln, basteln, quatschen und einfach Spass haben möchtet!

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite „Termine“

Liebe Grüße

Lena